Digitalisierung in der Automobilindustrie

Digitalisierung in der Automobilindustrie

#
automotive
#
data&analytics
#
scrum
#
userstory
#
shopfloormanagement
#
digitalisierung
#
priorisierung
#
agilesmindset
#
workflows
#
kpi
#
prozessoptimierung
#
transparenz

Kontext, Herausforderungen & Ziele

Im Kontext der Digitalisierungsstrategie eines Automobilherstellers übernahmen wir in diversen Softwareentwicklungsprojekten die Verantwortung für die Steuerung der agilen Entwicklungsteams. Sämtliche Vorhaben hatten das Ziel das Unternehmen zukunftsfähiger aufzustellen. Neue Lösungen sollten beispielsweise zu mehr Transparenz, einer höheren Prozesseffizienz und einer Reduktion von manuellem Aufwand führen.

Einzelne Projekte hatten konzernweite Relevanz und genossen eine damit einhergehende hohe Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit bis hin zur Vorstandsebene. Entsprechend hoch war die Bedeutung der Projekterfolge für die Reputation aller an der Entwicklung beteiligter Stakeholder.

Eines der zentralen Projekte befasste sich mit dem Aufbau einer Plattform zur Erfassung, Abbildung und Auswertung sämtlicher geschäftskritischer Digitalisierungsvorhaben. Damit wurde eine konzernweite Transparenz über geplante, aktuelle und bereits durchgeführte Projekte geschaffen. Das Projekt unterstützte so zusätzlich die Nutzung von Synergiepotentialen.

Vorgehensweise & Lösungsansätze

Eine zentrale Herausforderung im Rahmen unseres Auftrages war die Tatsache, dass viele der beteiligten Stakeholder zwar offen für neue Vorgehensweisen waren, oftmals jedoch nur wenig Erfahrung mit agilen Frameworks hatten. Eine nur geringe Vertrautheit mit den damit einhergehenden Artefakten und eingesetzten Tools war die Folge.

Um einen reibungslosen Projektverlauf zu ermöglichen und der Verantwortung für den Projekterfolg gerecht zu werden, mussten wir daher zum Projektstart zunächst die Bedeutung der wesentlichen Artefakte erläutern und im Weiteren eine konkrete Projektstruktur und -organisation nach Scrum implementieren.

Projektbegleitend gaben wir den ernannten Product Ownern regelmäßig Hilfestellungen, so z.B in Bezug auf das „richtige“ Verfassen von User Stories und vermittelten die Bedeutung wertorientierter Priorisierung.

Die Etablierung effektiver Kommunikationswege sowie der adäquate Umgang mit Tools wie JIRA - zur transparenten Darstellung relevanter Informationen und der Abbildung von Workflows - führten regelmäßig zu Herausforderungen. Durch geeignete Argumente und Hinweise u.a. auf die Bedeutung der Transparenz im agilen Kontext, konnten wir hierfür Verständnis schaffen und einen reibungslosen Ablauf sicherstellen.

Nutzen und Mehrwert

In vertrauensvoller Zusammenarbeit ist es uns so gelungen diverse Digitalisierungsvorhaben umzusetzen und durch den erfolgreichen Abschluss mehrerer Projekte dazu beizutragen das Unternehmen digitaler und zukunftsfähiger aufzustellen. Unsere Einstellung, Art und Weise der Kommunikation sowie insbesondere unsere Kompetenzen im agilen Umfeld haben hierfür die Basis gelegt und beteiligte Stakeholder nachhaltig befähigt.

Telefon
Telefon
Telefon